Spenden immer erwünscht

Tierschutzpreis für die Frankfurter Tiertafel

Conny Badermann (rechts) hat mit ihrer Frankfurter Tiertafel den Tierschutzpreis bekommen. Foto: p

Frankfurt (red) – Die Frankfurter Tiertafel hat den Tierschutzpreis erhalten. Das musste natürlich gefeiert werden: Durch den Abend führten Nina Ruge und Jochen Bendel als Moderatorenduo.

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey, in deren Ressort die Zuständigkeit „Ehrenamt“ fällt, hielt ein Grußwort und eine Laudatio auf die Frankfurter Tiertafel. Besonders wurde hervorgehoben, dass sich die Mitwirkenden sehr um bedürftige Senioren mit ihren alten Tieren kümmern. Mit ihrer kleinen Rente können diese Menschen weder das Spezialfutter oder Medikamente, noch die regelmäßigen Tierarztbesuche bezahlen. Aber ihr altes Tierchen ist ihr ein und alles und oftmals der einzige Partner. Diese Menschen hungern lieber, als ihr altes Hundchen oder Kätzchen nicht gut zu versorgen. Aber wenn das Tier dann krank wird, brauchen sie Hilfe und Unterstützung, die sie von der Tiertafel erhalten.

Die komplette Vollversorgung mit dem lebensnotwendigen Spezialfutter, die Tierarztbehandlungen und die Medikamente werden dann übernommen. Wenn die Senioren nicht mehr gut laufen können, bringen die Mitwirkenden der Tiertafel auch das Futter nach Hause und das Tier zum Tierarzt.

„Es ist jedes mal so schön zu sehen – und jedes mal haben wir auch nach zwölfeinhalb Jahren unserer Arbeit, noch Tränen in den Augen, wenn ein Hund, der vorher bedingt durch eine Bauchspeicheldrüsenentzündung nur noch Haut und Knochen war, nach nur zwei Monaten mit dem richtigen Futter und den Medikamenten ein gesundes, lebensfrohes Tier ohne Bauchschmerzen ist. Und sein Besitzer glücklich ist und die beiden nun ohne Sorgen beieinander sein können“, sagt Vorsitzende Conny Badermann.

Jeden Monat versorgen sie und ihre Helfer mehr als 300 bedürftige Tierhalter mit 700 Tieren mit Futter für vier Wochen. Futter für die gesunden Tiere, Spezialfutter, Tierarztrechnungen – dies alles können sie nur durch Spenden ermöglichen: „Wir benötigen Ihre finanzielle Unterstützung für den Einkauf von Futter für unsere mehr als 700 Tiere, für die Übernahme von Tierarztkosten unserer kranken Tiere und für unsere alten und chronisch kranken Tiere (Alterscheck und Kontrollen). Unser Verein ist als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt. Zuwendungen sind steuerabzugsfähig. Um eine Spendenbescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt zu erhalten, geben Sie bitte Ihre vollständige Anschrift und „SPB“ bei Verwendungszweck an, da uns Ihre Daten nicht übermittelt werden. Bis 200 Euro können Sie auch bei Onlinebanking Spende anklicken und den Ausdruck für das Finanzamt verwenden“, sagt Badermann.

Die Kontoverbindung der Tiertafel ist: Frankfurter Sparkasse, Iban: DE63500502010200499947, BIC: HELADEF1822.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare