„Night Wash“ bei der Stage-Drive-Kulturbühne/Mit dem WochenBlatt gewinnen

Sechs Comedians an einem Abend

Auch Lukas Wandke ist bei Night Wash in Frankfurt mit seinem Programm auf der großen Bühne zu sehen. Foto: Fabian Stuerz/p

Unterliederbach (red) – Night Wash ist ein Format für Stand-up-Comedy und wurde 2016 mit dem Deutschen Comedypreis ausgezeichnet. Mit mehr als 200 Live-Terminen pro Jahr ist es die erfolgreichste Live-Comedy-Show im deutschsprachigen Raum. Nun kommt Night Wash am Sonntag, 21.

Juni, ab 20 Uhr zur Stage-Drive-Kulturbühne auf den Parkplatz an der Jahrhunderthalle.

Night Wash bringt dann die frischeste Stand-Up-Comedy angesagter Comedians und Newcomer und überraschende Showeinlagen auf die Bühne. Moderiert wird der Abend von Cüneyt Akan. Der Deutsch-Türke versteht es, auf charmante und liebenswerte Art über seine familiären, beruflichen und sozialen Probleme zu sprechen. Mit im Gepäck hat er unter anderem Comedian Lukas Wandke. Auf der Bühne durchlebt das Publikum mit ihm die typischen „Probleme“ eines Absolventen auf Job- und Frauen-Suche. Es geht um das kolossale Scheitern in den kleinen Dingen des Lebens, wie kochen, einkaufen, Gespräche mit der sorgenden Oma oder Beobachtungen von gestressten Korallen.

Auch Maria Clara Groppler ist in Frankfurt dabei. Gerade erst fertig mit dem Abitur, startet Maria Clara Groppler schon mit 17 Jahren als Stand-Up-Comedian durch und erzählt ganz offen und ehrlich aus ihrem Leben. Phil Laude ist ein deutsch-österreichischer Schauspieler und Comedian und will die Frankfurter zum Lachen bringen. Er liebt kurze Spaziergänge und hasst Social Influencer.

Der letzte im Bunde ist Nikita Miller. Er erzählt über seine kasachischen Wurzeln, seine russische Clique in seiner schwäbischen Heimat und über die Erziehungsmethoden eines russischen Vaters. Alle weiteren Infos und Tickets für die Show gibt es unter www.jahrhunderthalle.de und beim Veranstalter S-Promotion auf www.s-promotion.de.

Das Frankfurter WochenBlatt verlost ein Ticket für ein Auto für die Show. Wer gewinnen möchte, schreibt eine E-Mail mit Namen, Wohnort und Betreff „Night Wash“ an gewinn@frankfurter-wochenblatt.de. Dem Gewinner wird sein Ticket per E-Mail zugesendet. Einsendeschluss ist am Montag, 15. Juni, um zehn Uhr.

Der Verlag beachtet bei Speicherung und Verwendung der Daten die datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Sie werden nur für das Gewinnspiel erhoben und verarbeitet, nicht weitergegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare