WochenBlatt verlost zweimal zwei Karten für das Konzert in der Alten Oper

Peter Kraus ist auf Jubiläumstour

Peter Kraus: Eine Koryphäe auf der Bühne. Foto: Ren van der Voorden/p

Innenstadt (red) – Es war die Zeit des Aufbruchs und der unbändigen Lebensfreunde – die 50er- und 60er-Jahre im Deutschland der Nachkriegszeit. Rock‘n’Roll als neues Lebensgefühl eroberte Europa. Niemand verkörpert dieses Lebensgefühl musikalisch so wie Peter Kraus, der am 18.

März 80 Jahre alt wurde.

Am 1. Oktober begeht er einen persönlichen Ehrentag: Er feiert mit seiner Frau Ingrid die Goldene Hochzeit in Wien. Im Herbst präsentiert er dann bei seiner Jubiläumstournee die Perlen seines musikalischen Erfolges. Dabei wird er nicht nur eigene große Hits, sondern vor allem auch seine Lieblingssongs von anderen berühmten Interpreten wie Elvis Presley, Harry Belafonte, Chubby Checker und Petula Clark darbieten.

Sechs Wochen wird die musikalische Geburtstagsparty dauern, Konzerte in 29 Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz umfassen, sowie zeitlose Hits wie „Rock around the Clock“ oder „Roll over Beethoven“, aber auch eigene neue Titel wie „Enjoy yourself“ und „Wie schön wär diese Welt“. Nach Frankfurt kommt er am Samstag, 23. November, ab 19.30 Uhr, in den großen Saal der Alten Oper.

Begleitet wird er dann von Musikern und Sängern. Ein musikalisches Programm, dargeboten ganz im Stil wie man ihn damals in der 60ern gewohnt war, wartet auf die Besucher. Weg von der Elektronik und überbordende, lautstarker Technik, hin zu leisen, gefühlvollen, natürlichen Tönen. Da erklingen Hammondorgel, Mandoline und Mundharmonika eher als Synthesizer oder krachende Bläsergruppe. „Ich möchte, dass mein Publikum die Größe des Saales vergisst und glaubt, bei mir im Wohnzimmer zu sein. Ich werde erzählen – natürlich alles mit einem Augenzwinkern – wie ich zum Rock‘n’Roll kam und wie sehr ihm die Eltern ein rasches Ende wünschten!“, sagt Kraus. Das Publikum darf sich darauf freuen von Peter Kraus noch einmal in eine besondere Zeit entführt zu werden.

Karten für das Konzert gibt’s ab 50 Euro auf www.semmel.de.

Das Frankfurter WochenBlatt verlost zweimal zwei Tickets für das Konzert. Wer gewinnen möchte, schreibt eine Mail mit Namen, Adresse und Betreff „Kraus“ an gewinn@frankfurter-wochenblatt.de. Einsendeschluss ist am Dienstag, 10. September, um zehn Uhr. Der Verlag beachtet bei der Speicherung und Verwendung der Daten die einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Die Daten werden nur für die Zwecke des Gewinnspieles erhoben und verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare