Frankfurter verraten ihren Lieblingsplatz

„Meine schönste Ecke“ - Werner Schledt

+
Werner Schledt vor seiner Lieblingsecke am Weißen Turm in Bergen-Enkheim.

Frankfurt (red) – Sie sind Frankfurter und kennen sich deshalb natürlich in der Mainmetropole bestens aus: Kein Wunder also, dass jeder hier seinen eigenen Lieblingsplatz hat. In der Rubrik „Meine schönste Ecke“ stellen die WochenBlatt-Leser ihren für sie besonderen Ort persönlich vor.

Werner Schledt, 79 Jahre alt, Diplom-Designer, als Sachsenhäuser seit mehr als einem halben Jahrhundert in Bergen-Enkheim integriert und engagiert: „Meine Lieblingsecken wechseln. Die derzeitige ist übrigens rund und taugt weniger zu längerem Verweilen als zum Betrachten im Vorübergehen: Der Weiße Turm, ein mehr als 500 Jahre altes Berger Wahrzeichen in meiner unmittelbaren Nachbarschaft, wurde jüngst vorbildlich restauriert und ist mit seinen Zitaten der ehemaligen Stadtmauer ein Denkmal, das auch zum Abrufen von Geschichte und Geschichten einlädt. Manchmal stelle ich mir vor oder wünschte ich mir, von droben würde anlässlich des Berger Marktes ein Türmer nächtens rufen, was die Stunde geschlagen hat.“
Die Redaktion freut sich immer über „schönste Ecken“ der Frankfurter mit einem Foto des Lesers, die Sie per E-Mail an redaktion@frankfurter-wochenblatt.de schicken können.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare