Lieblingsplatz in der Heimatstadt

„Meine schönste Ecke“ - Rebekka Farnbacher

+
Rebekka Farnbacher bei ihrem „Mr. Pommes“.

Frankfurt (red) – Sie sind Frankfurter und kennen sich aus: Kein Wunder, dass hier jeder seinen Lieblingsplatz hat. In der Rubrik „Meine schönste Ecke“ stellen Leser ihren besonderen Ort vor.

Rebekka Farnbacher, 33 Jahre alt, ist Redakteurin und lebt in Bockenheim: „Da ich ein großes Faible fürs Nachtleben habe, ist meine schönste Ecke in Frankfurt eine, die ich gerne auch zu später Stunde aufsuche: Nämlich der Straßenimbiss des Birmingham Pubs. Der mag auf den ersten Blick, direkt an der großen Kreuzung unterhalb der Konstablerwache nicht wie ein besonders lauschiges Plätzchen erscheinen, aber zum einen gibt es dort bis in den frühen Morgen eine wunderbar leckere Currywurst und zum anderen trifft man dort unglaublich nette, skurrile, witzige – in jedem Fall interessante – Menschen, mit denen man sich wunderbar unterhalten kann, bis die Sonne aufgeht und der Rollladen des Imbisses schon lange heruntergelassen wurde. Kein Wunder, dass der Ort gerade am Wochenende gut besucht ist und Frankfurter ihn nur unter dem liebevollen Namen Mr. Pommes kennen.“
Die Redaktion freut sich über „schönste Ecken“ mit Foto des Lesers, per Mail an redaktion@frankfurter-wochenblatt.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare