Kiss kommt mit finaler Tour nach Frankfurt

+
Die legendäre Band Kiss kommt nach Frankfurt.

Westend (red) – Die legendären Hardrocker Kiss sind auf finaler Tour und kommen mit einem großen Rock’n’Roll-Spektakel am Freitag, 10. Juli 2020, in die Festhalle nach Frankfurt.

Explosionen, Riffs und fliegende Superhelden: Kiss ziehen auf der „End of the Road“-Worldtour alle Register und zelebrieren ein dezibelstarkes Spektakel mit legendären Songs. Auf dieser Weltreise verabschiedet sich die ikonische Band nach viereinhalb Dekaden von ihren Fans. Dabei bieten die Schminkemonster nicht weniger als die ganz große Rockshow – mit Pyros, Lasern, einer riesigen Bühne und mehr blitzenden Lichtern als eine Kleinstadt. Paul Stanley, Gene Simmons, Eric Singer und Tommy Thayer spucken Blut und Feuer, sie schießen Raketen aus ihren Instrumenten und schweben über den Köpfen der Fans. Im klassischen Make-up feiern sie die Lieder, die ein ganzes Genre prägten und Kiss in die Rock’n’Roll-Hall-of-Fame führten. Dazu gehören Klassiker wie „I was made for lovin’ You“ oder „Rock an Roll Nite“ sowie Perlen aus 24 gold- und platinveredelten Studioalben. Kiss sind ein weltweites Phänomen, also beenden sie ihre Laufbahn weltweit und mit einem Knall – oder eher mit einer ganzen Menge davon. Die Band verspricht: „Die Tour wird ein ultimatives Fest für alle, die uns schon erlebt haben, und eine letzte Chance für die, die das bisher verpasst haben. “ Sogar die finale Show wurde bereits angekündigt: Am 17. Juli 2021 steht die 1973 gegründete Gruppe zum letzten Mal in der Stadt auf der Bühne, in der alles begann: New York City. Mit der Tour verabschieden sich Kiss und feiern 45 Jahre Musikgeschichte, in der sie mehr als 100 Millionen Platten verkauft, Rekorde gebrochen und so ziemlich jede Band beeinflusst haben, die sich den Rock’n’Roll auf die Fahnen geschrieben hat. Tickets gibt es für ab 88 Euro auf www. rheinmainconcerts. de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare