Jubiläum wird Ende Januar gefeiert

500. Konzert in der Kirche am Campus Bockenheim

+
Das 500. Konzert findet Ende Januar in der Kirche am Campus Bockenheim statt. Foto: p

Bockenheim (red) – An der Goethe-Uni gibt es einen Grund zum Feiern: Das 500. Konzert in der Kirche am Campus Bockenheim, Jügelstraße 1, findet am Donnerstag, 23. Januar, ab 19. 30 Uhr statt.

Bereits seit 1997 ist die Evangelische Studierendengemeinde (ESG) in Frankfurt Veranstalter von Konzerten mit Studierenden und Lehrenden der Frankfurter Musikhochschule (HfMDK).

Was als Versuch begann, Studierenden der Frankfurter Musikhochschule ein Podium zu bieten, um sich auf Zwischen- oder Abschlussprüfungen vorzubereiten, hat sich über die Jahre hinweg zu einer renommierten Konzertreihe entwickelt, die über den Hochschulrahmen hinaus nicht nur im Stadtteil Bockenheim, sondern in ganz Frankfurt bekannt und beliebt ist. Dies ist nicht zuletzt den vielen talentierten Studierenden, die im Rahmen der Konzertreihe der ESG mit viel Herzblut und Begeisterung aufgetreten sind, zu verdanken.

Zum Jubiläum werden daher Musiker der quasi „ersten Stunde“, Absolventen der Frankfurter Musikhochschule sowie noch Studierende die musikalische Gestaltung des Abends übernehmen. Zu Gast sein werden Anna Tyshayeva, Mikhail Ashkinazi und Aristotelis Papadimitriou (Klavier), das Duo Michael Polyzoides (Violoncello) und James Guey (Klavier) sowie das Trio Resonancia mit lateinamerikanischer Musik. Auf dem Programm stehen Werke von Frédéric Chopin, von Sergej Rachmaninow, Paul Tortelier, Arvo Pärts „Spiegel im Spiegel“, von George Winston, Hugo Blanco, Victor Guerrero, Luis Carlos Saboya, Rolando Ortiz und Genaro Prieto.

Der Eintritt ist frei. Da nur etwa 80 Plätze in der Kirche am Campus zur Verfügung stehen, wird um Reservierung gebeten, bitte per E-Mail an die Adresse rupp@esg-frankfurt.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare