Die Erlebnismesse kommt

Frankfurter WochenBlatt verlost dreimal zwei Karten für „Land“

+
Auf der Land- und Genuss-Erlebnismesse in Frankfurt können die Besucher auch zahlreiche Pflanzen für den Garten erwerben.

Vom 20. bis 22. März 2020 können Besucher der Erlebnismesse „Land und Genuss“ täglich von zehn bis 18 Uhr mitten in Frankfurt Landluft schnuppern und das Landleben von seiner genussvollen Seite entdecken.

Westend–  Pünktlich zum Frühlingsbeginn präsentieren zahlreiche Aussteller aus ganz Hessen und weiteren Regionen auf dem Messegelände das Beste, was das Land zu bieten hat: Regionale Spezialitäten, handgefertigte Produkte, außergewöhnliche Ideen für Heim und Garten sowie attraktive Freizeitangebote. Das Bühnenprogramm mit Koch-Shows, Verkostungen sowie Grill-Events im Freigelände sorgen für Hochgenuss.

Zahlreiche Direktvermarkter bieten regionale Spezialitäten, wie Käse, Wurst, Backwaren, Wein und Spirituosen sowie viele weitere Erzeugnisse an. Rund um den „Rastplatz der Hessischen Regionen“ können Genießer die große kulinarische und touristische Vielfalt entdecken. Welche kulinarischen Highlights und Leckerbissen direkt vor den Türen Frankfurts warten, zeigt der „Regionale Marktplatz“ des Frankfurter Landwirtschaftlichen Vereins. Urbane Genuss-Trends und moderne Handwerkskost werden von zahlreichen Manufakturen präsentiert.

Die Messe bietet außerdem Einblicke in die Landwirtschaft. Sie greift relevante Fragen rund um die urbane Landwirtschaft auf und fördert den Dialog mit den Messebesuchern. Landwirte aus der Region laden die Besucher dazu ein, die heimische Landwirtschaft im persönlichen Gespräch kennenzulernen. Unter dem Motto „Wald & Wild“ erfahren sie viel Wissenswertes über die Themen Wald und Forstwirtschaft sowie die Jagd.

Erlebnismesse „Land und Genuss in Frankfurt: Frankfurter WochenBlatt verlost 3x 2 Karten

Zum Start in die Gartensaison haben die Experten für jeden grünen Daumen die passenden Tipps parat. Specials beleuchten den aktuellen Trend zum „Urban Beekeeping“, dem Imkern in der Stadt sowie die Genussvielfalt heimischer Streuobstsorten. Auf Familien warten Lern- und Mitmachaktionen, die für Land- und Forstwirtschaft, regionale Lebensmittel und eine nachhaltige Ernährungsweise begeistern. Beim Besuch des Außengeländes mit Tierschau und Traktoren erfahren Kinder, wie Landwirte heute arbeiten.

Der Eintritt kostet für Erwachsene 13 Euro, ermäßigt zehn Euro, Kinder bis zwölf Jahre haben freien Eintritt. Kostenfreie Besucherparkplätze gibt es auf dem Messegelände.

Das Frankfurter WochenBlatt verlost dreimal zwei Karten für die Messe. Wer gewinnen möchte, schreibt eine E-Mail mit Namen, Wohnort und Betreff „Messe“ an gewinn@frankfurter-

wochenblatt.de. Einsendeschluss ist Dienstag, 17. März, um zehn Uhr. Die Tickets erhalten die Gewinner zum Ausdrucken per E-Mail. Der Verlag beachtet bei Speicherung und Verwendung der Daten die datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Sie werden nur für das Gewinnspiel erhoben und verarbeitet, nicht weitergegeben.

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare