Vom vollautomatischen Assistenzsystem bis zum selbstfahrenden Auto ist alles dabei

Elektronik dominiert: IAA noch bis Sonntag

„Opel wird elektrisch!“ Der Rüsselsheimer Opelbauer präsentiert unter anderem den Corsa E-Rallye auf der IAA in Frankfurt (links oben). Aber auch Honda (links unten) sowie Audi (rechts oben) und Mercedes zeigen ihre Innovationen aus der Zukunft der Mobilität. Fotos (4): Haas

Westend (oh) – Auf der IAA glänzen auch weiterhin PS-starke Flitzer sowie mächtig wirkende SUVs von BMW und anderen Autobauern im Rampenlicht. Und genau das ist Klimaaktivisten ein Dorn im Auge.

Täglich finden vor der Festhalle Aktionen gegen den klimafeindlichen CO2-Ausstoß statt. Was die Aktivisten aber freuen müsste: Elektronik dominiert auf dieser Messe. „Opel wird elektrisch!“ ist etwa das Motto der Rüsselsheimer. Zu begutachten sind der Corsa-E sowie der Corsa E-Rallye. Außerdem wird deutlich: Der direkte Einfluss des Menschen im Straßenverkehr wird weiter abnehmen. Vom vollautomatischen Assistenzsystem bis zum selbstfahrenden Auto wird hier die Zukunft des Straßenverkehrs greif- und sichtbar. Allerdings wird auch klar, dass noch einige Hürden genommen werden müssen, bevor der Traum vom autonomen Fahren wirklich wahr wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare