Stadtrat Schneider freut sich auf Zusammenarbeit mit Oliver Becker

Bürgeramt, Statistik und Wahlen

Jan Schneider (links) mit dem Leiter des Bürgeramtes, Statistik und Wahlen, Oliver Becker. Foto: Stadt Frankfurt/Michael Faust/p

Frankfurt (red) – Das Bürgeramt, Statistik und Wahlen der Stadt Frankfurt wird künftig von Oliver Becker geleitet. Der Magistrat hat dem Besetzungsvorschlag von Stadtrat Jan Schneider zugestimmt. Becker wird die Amtsleitung voraussichtlich im Frühjahr übernehmen.

Er folgt damit auf Waltraud Schröpfer, die Mitte des Jahres aus dem städtischen Dienst ausscheidet.

„Ich freue mich, dass wir an der Spitze dieses wichtigen Amtes einen nahtlosen Übergang haben“, sagte Schneider, der für den Bürgerservice zuständige Dezernent. „Für die Leitungsposition haben wir mit Oliver Becker einen langjährigen und ausgesprochen erfahrenen Mitarbeiter der Stadtverwaltung gewonnen.

Er hat bereits in verschiedenen Funktionen Führungsqualitäten bewiesen und wird daran mitwirken, den Bürgerservice weiter zu stärken, aussagekräftige statistische Daten bereitzustellen und die Herausforderungen bei den anstehenden Wahlen zu meistern. Dabei kann er sich auf motivierte Mitarbeiter stützen.“

Becker wurde 1969 in Birkenfeld in Rheinland-Pfalz geboren und wuchs in Idar-Oberstein auf. Er trat 1990 in den Dienst der Stadt Frankfurt ein und war anschließend in mehreren Ämtern in verschiedenen Funktionen tätig. Unter anderem wirkte er im Kassen- und Steueramt beim Aufbau der Organisationsstruktur für die Erhebung der Fehlbelegungsabgabe für Sozialwohnungen mit, war in der Stadtkämmerei an der stadtweiten Einführung der Kosten- und Leistungsrechnung beteiligt und verantwortete bei der Stadtbücherei als Projektleiter den Neubau in der Hasengasse. Nachdem er die Abteilung Ressourcenmanagement und Recht im Amt für Wohnungswesen geleitet hatte, wechselte er 2009 als Abteilungsleiter Service, Personal und Finanzen ins Stadtschulamt, dessen stellvertretende Leitung er 2012 übernahm. In dieser Funktion koordinierte er unter anderem die Arbeitsgruppe Hochbau- und Liegenschaftsmanagement der Verwaltungsleitungen, in der wesentliche Impulse für die Umsetzung des späteren Reformprojekts erarbeitet wurden. Seit 2016 leitet er die Abteilung Personalwerbung, Ausbildung, Personalwirtschaft im Personal- und Organisationsamt. Becker wohnt in Frankfurt, ist verheiratet und Vater von vier Kindern.

Das Bürgeramt, Statistik und Wahlen hat rund 300 Mitarbeiter. Es ist zuständig für die sieben Bürgerämter und vier Außenstellen, in denen zahlreiche Dienstleistungen angeboten werden, darunter Melde- und Passangelegenheiten, sowie die Bürgerberatung in der Altstadt. Darüber hinaus sind in dem Amt die städtische Statistik sowie die Geschäftsstelle zur Organisation von Wahlen und Abstimmungen angesiedelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare