Das Frankfurter Wochenblatt verlost zweimal zwei Eintrittskarten

Jon Bellion kommt in die Batschkapp

Jon Bellion sieht auf dieser Illustration aus wie ein Disney-Charakter, denn er möchte einen Pixar-Soundtrack schreiben. Bild:Veranstalter/p

Seckbach (red) – Der US-amerikanische Singer-Songwriter und Produzent Jon Bellion kommt mit seinem neuen Album „The Glory Sound Prep“ am Dienstag, 24. September, ab 20 Uhr nach Frankfurt in die Batschkapp.

Bellion ist einer dieser Künstler, bei denen man sich fragt, wie man nur so vielseitig begabt sein kann. Egal ob vor dem Mikrofon, am Piano, an den Reglern oder dem Textblatt – der 28-jährige gebürtige Long Islander hat vom Schreiben, über das Performen bis hin zum Produzieren seiner Songs alles in der Hand.

Seine Musik ist ein Schmelztiegel verschiedenster Einflüsse. Inspiration zieht er aus Hip Hop, Indie Rock, Disco und Hollywood-Soundtracks. Zu seinen Vorbildern zählen Kanye West, Phil Collins, Coldplay und Hans Zimmer. All diese verschiedenen Zutaten vermischt Jon Bellion zu modernem, lebendigen Ohrwurm-Pop.

Während der High School war jedoch noch nicht so klar, in welche Richtung sich Jons Leben bewegen sollte, schließlich war er nicht nur talentierter Musiker, sondern auch ein begabter Basketballer. Glücklicherweise hatte er jedoch einen Freund, der eines seiner Mixtapes an ein Label schickte und ihm so die Entscheidung abnahm. Mit 19 brach er das College ab und entschied sich professioneller Songwriter zu werden.

Zu seinen größten Erfolgen als Schreiber zählen Eminems und Rihanna’s „Monster“ und „Trumpets“ von Jason Derulo. 2011 trat er als Interpret in Erscheinung, zuerst mit dem Mixtape „Scattered Thoughts Vol. 1“ später mit einem Cover von Drake’s „The Motto“. Nach drei weiteren Mixtapes erschienen 2015 drei Singles, die auch auf seinem Debütalbum „The human Condition“ zu finden sind. Mit den Songs „All Time Low“ und „Woke the F*ck up” erspielt er sich schnell eine Fangemeinde. Das Album landet auf Platz fünf der US Billboard Top 100 und ist eine Reise durch Jons Welt. Zu jedem Song gibt es ein illustriertes Artwork vom indonesischen Künstler David Ardinaray Lojaya. Darin sieht er aus wie ein Disney-Charakter, denn er hat einen Plan: Einen Soundtrack für einen Pixar-Film schreiben.

Tickets gibt es unter www.batschkapp.tickets.de.

Das Frankfurter Wochenblatt verlost zweimal zwei Karten für das Konzert am 24. September: Wer gewinnen möchte, schreibt eine E-Mail mit Namen, Adresse und Betreff „Bellion“ an gewinn@frankfurter-wochenblatt.de. Einsendeschluss ist am Dienstag, 20. August, um zehn Uhr.

Der Verlag beachtet bei der Speicherung und Verwendung der Daten die einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Die Daten werden nur für die Zwecke des Gewinnspieles erhoben und verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare