Ausbildungsstart 2019 bei der Stadt Frankfurt

OB begrüßt Azubis und Studenten

Einstellungsfeier der Stadtverwaltung: Der Blick in die Paulskirche. Foto: Rössler/p

Innenstadt (red) – Oberbürgermeister Peter Feldmann hat während der Einstellungsfeier der Stadtverwaltung Frankfurt an Main 232 neue Auszubildende und Studenten in der Paulskirche begrüßt.

Neben der Begrüßung durch den Oberbürgermeister hielten auch Personaldezernent Stefan Majer und der Vorsitzende des Gesamtpersonalrates Christian Barthelmes Ansprachen an die neuen Nachwuchskräfte mit ihren Eltern und Begleitpersonen. Studenten der Musikschule Frankfurt, unter der Leitung von Ralf Baumgartner, gestalteten den feierlichen musikalischen Rahmen.

Oberbürgermeister Feldmann betonte zu Beginn seiner Rede: „Die Stadtverwaltung sucht ständig Nachwuchs – junge, gut gebildete Menschen, die sich in den Dienst des Staates stellen - einem Dienst an den Bürgerinnen und Bürgern. Ihr Engagement schätzt die Stadt sehr – und deswegen empfangen wir Sie auch hier in der Paulskirche, der Wiege der deutschen Demokratie.“

Er begrüßte die Ausbildungsberufe und Studiengänge und zeigte damit die Vielfältigkeit der Aufgaben bei der Stadtverwaltung auf.

Personaldezernent Stefan Majer betonte in seiner Rede, dass ihm die qualifizierte Ausbildung von jungen Menschen besonders am Herzen liegt. „In den kommenden Jahren gehen sehr viele Kolleginnen und Kollegen in den Ruhestand und wir benötigen gut ausgebildete Nachwuchskräfte, um die vielfältigen Aufgaben unserer Stadt weiterhin bürgerorientiert erfüllen zu können“, sagte Stadtrat Majer. „Aber Ausbildung bedeutet auch, dass junge Menschen Zukunftsperspektiven haben, dass junge Leute spüren, die Gesellschaft, in der sie leben, begleitet sie und fördert ihre Talente.“ Und direkt zu den versammelten Nachwuchskräften: „Ich kann Sie nur ermutigen, nutzen Sie die vielfältigen Möglichkeiten, die Ihnen in der Stadtverwaltung geboten werden“, sagte Majer.

Christian Barthelmes, Vorsitzender des Gesamtpersonalrates, begrüßte die neuen Auszubildenden und Studenten im Namen aller Beschäftigten. Er gratulierte allen Auszubildenden explizit zu ihrer Entscheidung eine Ausbildung bei der Stadtverwaltung zu beginnen und rief Ihnen zu: „Das haben sie richtig gut gemacht!“ Christian Barthelmes wies in seiner Rede darauf hin, dass „unser gemeinsamer Auftrag in dieser Stadtverwaltung das friedliche Zusammenleben von über 750.000 Menschen aus 190 Nationen zu sichern“ ist. „Das definiert unseren Auftrag, in dem die Aufgaben in unserer Stadtverwaltung stehen. Wir setzen das Demokratieprinzip um! In Zeiten wie diesen ist dies eine verantwortungsvolle und wichtige Aufgabe,“ sagte Barthelmes

Am Ende der Feier gab es ein Gruppenfoto mit allen neuen Nachwuchskräften mit deren Ausbildern. Im gemütlichen Beisammensein bei einem gemeinsamen Frühstück in der Wandelhalle der Paulskirche konnten erste Kontakte untereinander und zu den Ausbildern geknüpft werden. Danach wurde der Einführungstag im Personal- und Organisationsamt und den anderen beteiligen Fachämtern fortgesetzt.

Die Stadtverwaltung sucht bereits jetzt die Nachwuchskräfte für das Einstellungsjahr 2020. Dabei werden die Einstellungsquoten erneut erhöht werden. Wer sich für die Ausbildungsberufe und -möglichkeiten bei der Stadt Frankfurt interessiert, findet auf www.my-ffm.de umfangreiche Infos oder wendet sich unter Z 069 21235015 an das Team der Nachwuchsauswahl.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare