BG Unfallklinik lädt zum Tag der Wiederbelebung ein

Aktionstag auf dem Paulsplatz

Passanten können trainieren, eine Puppe zu reanimieren. Im Anschluss dürfen sie dann am Glücksrad drehen. Foto: BG Unfallklinik Frankfurt/p

Innenstadt (red) – Anlässlich der „Woche der Wiederbelebung“ vom 17. bis 23. September lädt die BG Unfallklinik Frankfurt mit der Feuerwehr Frankfurt für Samstag, 21. September, zu einem Aktionstag auf den Paulsplatz in Frankfurt ein.

Unter der Devise „Restart a Heart – Tag der Wiederbelebung“, sollen sich Laien bewusst machen, dass sie Hilfe leisten können, durch die sich die Überlebenschancen Betroffener verdoppeln bis verdreifachen.

„Es lohnt sich, seine Fähigkeiten aufzufrischen, denn Reanimation ist einfacher, als viele glauben. Jeder kann es!“, sagt Rolf Teßmann, Chefarzt der Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie an der BG Unfallklinik Frankfurt.

Interessierte erwartet von zehn bis 16 Uhr ein Reanimations-Schnupperkurs, bei dem sie an Übungspuppen die Wiederbelebung trainieren können, um sich im Ernstfall sicher zu fühlen und richtig zu handeln. Nach gelungener Reanimation dürfen die Teilnehmer an einem Glücksrad drehen. Dabei gibt es einige Modelle des Rettungshubschraubers EC 135 mit Fernsteuerung zu gewinnen.

Die Feuerwehr Frankfurt wird mit einem Rettungswagen vor Ort sein und sich ebenfalls an dem Reanimations-Schnupperkurs beteiligen. Informationen rund um die Wiederbelebung und Taschenkarten, die im Notfall als Anleitung dienen, liegen für jeden Besucher aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare