„Lauf für mehr Zeit“ durch Frankfurts Innenstadt

4500 laufen für die Aids-Hilfe

Die Läufer warten am Start darauf, endlich loszulaufen. Foto: p

Innenstadt (red) – Beim „Lauf für mehr Zeit“ haben 4556 Läufer teilgenommen. Sie alle feierten ein wunderschönes Sportfest. Mehrere Frankfurter Schulen mit hunderten Schülern beteiligten sich ebenfalls. Das größte Team bildete die Wöhlerschule mit 229 Läufern.

Insgesamt 96.000 Euro kamen dadurch für die Arbeit der Aids-Hilfe Frankfurt zusammen. Von großer Bedeutung ist das Engagement von Spendenläufer, die im eigenen Freundes- und Bekanntenkreis um Spenden werben. Der erfolgreichste in diesem Jahr ist Leo Locher, der 11.600 Euro sammelte. Die schnellsten Läufer waren in der Kategorie „Ein Kilometer Schüler weiblich“ Lucy Voggel; „Ein Kilometer Schüler männlich“ Sergio del Molino; „Fünf Kilometer weiblich“ Kerstin Bertsch; „Fünf Kilometer männlich“ Atanaw-Ayele Dejen, „Fünf Kilometer mixed“ Moritz Kompenhaus, „Fünf Kilometer Walking weiblich“ Dagmar Weber-Henke; „Fünf Kilometer Walking männlich“ Jonas Kuballa; „Zehn Kilometer weiblich“ Kerstin Bertsch; und bei „Zehn Kilometer männlich“ Atanaw-Ayele Dejen.

Anika Pilger, die Organisatorin der Charity-Veranstaltung, ist mit dem Lauf sehr zufrieden: „Mein großer Dank gilt den knapp 200 Ehrenamtlichen, ohne die dieses Event nie stattfinden könnte!“ Für Achim Teipelke, Geschäftsführer der AidsHilfe Frankfurt, ist auch dieses Jahr der Lauf ein voller Erfolg: „Dank der Unterstützung zahlreicher Läufer aus Unternehmen, Familien, Freunde sowie Sportler im aktiven – oder Freizeitbereich, wird unsere Arbeit im wahrsten Sinne des Wortes aktiv unterstützt und Solidarität mit HIV-Infizierten gezeigt. Ich bin unglaublich dankbar, dass wir mit diesen Spenden weiterhin unsere Angebote aufrechterhalten können und somit einen wichtigen Beitrag in Frankfurt zur Unterstützung von Betroffenen mit Aids/HIV leisten.“

Der Lauf fand nun zum vierundzwanzigsten Mal statt. Die Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main war erneut Titelsponsor auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare