Bei der „Soli“ Fechenheim ist jede Menge los

Workshop, Basar und Stammtisch

Damit die Auswahl beim „Soli“-Ostermarkt wieder riesig wird, stecken die „Kreativen Frauen“ schon in den Vorbereitungen. Archivfoto: sh

Fechenheim (red) – Die Mitglieder des Rad- und Motorsportvereins (RMSV) „Soli“ Fechenheim krempeln die Ärmel hoch und stürzen sich wieder in zahlreiche Aktivitäten.

Vom Stammtisch der Wohnmobil-Gruppe über einen Workshop für Nähanfänger bis zu kreativen Handarbeiten – im Vereinsheim, Am Mainbörnchen 3, ist jede Menge los.

Der Wohnmobil-Stammtisch der „Soli-Elche“ findet am Donnerstag, 6. Februar, statt. Beginn ist um 18.30 Uhr. Themen, die besprochen werden, sind die Osterausfahrt und neue Ausfahrten. Die „Elche“ freuen sich über neue Gäste. Infos zu den „Elchen“ gibt es bei Artur Furchland, Z 069 416266, oder direkt beim Stammtisch im Vereinsheim.

Der Workshop „Nähen für Anfänger“ der „Soli-Jugend“ findet am Mittwoch, 19. Februar, von 17 Bis 19 Uhr im Vereinsheim statt. In der Veranstaltung lernen Einsteiger, die Nähmaschine zu bedienen und nähen einen Kissenbezug oder Einkaufsbeutel. Mitzubringen sind: Gute Laune, die eigene Nähmaschine und Stoff – falls vorhanden. Auch an etwas zum Schreiben sollte gedacht werden. Erika Breitenbach leitet den Workshop. Die Teilnehmerzahl ist auf sechs Personen beschränkt. Anmeldungen werden unter Z 069 43005871 oder per E-Mail an soli-frankfurt@web.de entgegengenommen. Eine Bestätigung erfolgt.

Die „Soli-Jugend“ freut sich auf die Teilnehmer.

Wahre Expertinnen im Nähen und Handarbeiten sind die „Kreativen Frauen“ der „Soli“ Fechenheim. Und die stecken bereits mitten in den Vorbereitungen für den Ostermarkt, der am 15. März im Vereinsheim stattfindet. Zwischen Hausputz und Aufräumen – auch das muss immer mal sein, damit es im Vereinsheim alles seine Ordnung hat – wird schon wieder fleißig genäht und gehandarbeitet. „Die ersten Geschenkbeutel für Ostern sowie Eierwärmer in Patchwork sind schon für den Verkauf fertig“, verrät Erika Breitenbach.

Sobald sie bestellten Flaschen bei der „Soli“ eingetroffen sind, wird der beliebte Eierlikör hergestellt. Der Verein bittet darum, den Eierlikör vorzubestellen. „Das ist unser Anliegen an die Besucher, damit es beim Ostermarkt keine Enttäuschung gibt, weil der Eierlikör ausverkauft ist“, sagt Breitenbach.

Infos über die „Kreativen Frauen“ der „Soli“ erteilt Erika Breitenbach unter Z 069 43005871. Interessierte können auch zwischen 14 und 16 Uhr mittwochs ins Vereinsheim, Am Mainbörnchen 3 in Fechenheim kommen. Am 12. Februar ist das Haus geschlossen und es findet kein Treffen statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare