Sportkreis und Mainova stellen Pickleball vor

Wertevermittlung beim gemeinsamen Sport

Die Teilnehmer am Pickleballturnier in der Fabriksporthalle kamen aus unterschiedlichen Vereinen und Institutionen. Foto: zlu

Fechenheim (zlu) – Wer bei Pickles nur an Gürkchen im Glas denkt, der hat noch nichts von der neuen Rückschlagsportart gehört, die anlässlich des „Mainova Sport-Cups 2019“ vom Sportkreis Frankfurt und dem TV Burgholzhausen in der Fechenheimer Fabriksporthalle vorgestellt wurde.

24 Teams traten dabei zum Pickleball-Turnier an. Mit von der Partie waren unter anderem die Mainova AG, die Barmer, die Frankfurter Bäder, sowie die Vereine TG Schwanheim, Deutscher Alpenverein Sektion Frankfurt und TUS als auch der

Nieder-Eschbach. Über vorangegangene Anmeldung waren die die Besucher ebenfalls eingeladen, die Sportart unter Anleitung auf einem separaten Court auszuprobieren.

Unter dem Konzept „Mainova Sport Rhein-Main“ bringen der Sportkreis Frankfurt und Mainova bereits seit zehn Jahren Sportinteressierte und Vereine zusammen, denn körperliche Ertüchtigung ist schließlich nicht nur gesund und verbindet, vielmehr werden in Vereinen auch Werte wie Teamgeist, Fairplay und Toleranz sowie soziale Integration gelebt. „Über gemeinsame sportliche Aktivitäten werden all diese Dinge übermittelt, die uns auch beim Zusammenleben sehr helfen“, sagte Norbert Möhring vom TV Burgholzhausen, wo Pickleball schon seit Anfang des Jahres fester Bestandteil des Angebots ist.

Der von den Vereinen auf Programmtauglichkeit getestete Ballsport ist gleichermaßen für Einsteiger wie Fortgeschrittene geeignet. Gespielt wird im Doppel, die Felder haben in etwa Badminton-Größe und das Netz ist ungefähr so hoch wie beim Tennis. Die Spielregeln sind ebenfalls überschaubar. Mit zehn Minuten haben die Durchgänge eine überaus moderate Taktung, denn sie bieten genügend Zeit zum Auspowern, aber zwischen den Matches genauso viel Zeit, um durchzuatmen, ein Schlückchen Wasser zu trinken oder einen Plausch mit den Mitspielern oder der Gegenmannschaft zu halten, denn Freude und Geselligkeit sollen beim Pickleball keinesfalls zu kurz kommen.

Der Sportkreis, seine Partner und die beteiligten Vereine feierten mit dem Turnier auch gleichzeitig das zehnjährige Bestehen des Sport-Portals www.mainova-sport.de, das mit rund 1800 Einträgen Informationen zu jeglichen Vereinen, Trainingszeiten, Kursen und Schnupperangeboten im Rhein-Main-Gebiet bündelt. Dort findet jeder auch nur annähernd Bewegungswillige eine passende Aktivität. Auch Vereine können sich auf diesem Portal kostenfrei registrieren und ihr Programm anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare