Bewachungsinstitut Eufinger spendet 500 Schutzmasken an Heinrich-Schleich-Haus

Unterstützung für Seniorenheim

Detlef Bohnke von Eufinger überreicht 500 Schutzmasken an Meltem Baskaya, Leiterin des Heinrich-Schleich-Hauses. Foto: Hagemann

Fechenheim (sh) – „So fängt der Tag schön an“, freute sich Meltem Baskaya, Leiterin des Heinrich-Schleich-Hauses in Fechenheim.

Sie erhielt für die Mitarbeiter und Bewohner der Pflegeeinrichtung des Frankfurter Verbands 500 hochwertige, bei 60 Grad waschbare Stoffmasken vom Bewachungsinstitut Eufinger. Das in Frankfurt ansässige Unternehmen hilft dem Seniorenheim mit seiner Spende in einer schwierigen Zeit.

Auf die Idee, eigens produzierte Nasen- und Mundschutzmasken hessenweit an Schulen, Kitas und Altenheime zu verteilen, kam Detlef Bohnke, der bei Eufinger als Beauftragter im Qualitätsmanagement tätig ist. „Meine jüngste Tochter arbeitet in einem Altenheim in Bad Nauheim und berichtete von den Schwierigkeiten, Masken zu bekommen“, sagte Bohnke. Für ihn war schnell klar: „Unterstützung zu leisten, ist das Beste, was es gibt.“ Gerade für all diejenigen, die in diesen Einrichtungen im Hintergrund arbeiten – wie Servicekräfte, Techniker, Hausmeister und viele mehr – seien Schutzmasken wichtig, da diese Mitarbeiter dafür sorgen, dass die Hygienebestimmungen umgesetzt werden können. Meltem Baskaya konnte das nur bestätigen und freute sich sehr über die hellgrauen und angenehm leichten Stoffmasken.

„Sobald der Betrieb wieder normal läuft, würde ich mich freuen, wenn sie uns noch einmal besuchen kommen, denn ich würde ihnen dann gerne eine Führung durch das Haus anbieten“, sagte Baskaya. Bohnke nahm die Einladung gerne an. Und als beide dann noch feststellten, dass sie gebürtig aus Berlin kommen, wurde zum Abschied noch ein wenig berlinert. Dufte!

Das Bewachungsinstitut Eufinger wurde 1971 in Frankfurt gegründet. Das Leistungsspektrum der Eufinger GmbH mit ihren rund 1000 Mitarbeitern umfasst klassische Schutz- und Bewachungsdienste, Sicherheitsdienst sowie spezielle Angebote rund um das Thema Sicherheit. Mehr gibt es unter www.eufinger.de.

Das Altenhilfezentrum Heinrich-Schleich-Haus in Fechenheim bietet Wohnkonzept im Pflegebereich an, das die größtmögliche individuelle Lebensgestaltung der Bewohner mit einer aktiven Gemeinschaft verbindet. Weitere Infos gibt es unter www.heinrich-schleich-haus.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare