Einschränkungen auf der Hanauer Landstraße

Sperrungen rund um die Brücke

Bauarbeiten an der „Neckermannbrücke“ machen Fahrbahnsperrungen erforderlich. Foto: sh

Fechenheim (red) – Die Brücke über die Hafenbahn – jener Abschnitt der Hanauer Landstraße auf Höhe des ehemaligen Neckermanngeländes – nimmt immer mehr Gestalt an: Wie das Amt für Straßenbau und Erschließung (ASE) informiert, werden zunächst zwei Asphaltrampen zurückgebaut.

Diese waren wahrend der Bauzeit als Überfahrten notwendig.

Im Anschluss daran wird auf der Südseite der Baustelle die Asphaltschicht in ihrer endgültigen Lage eingebaut. Dafür wird nach Auskünften des ASE die Hanauer Landstraße stadtauswärts, im Bereich der so genannten „Neckermannbrücke“, zwischen Dieselstraße und Ernst-Heinkel-Straße an drei Wochenenden voll gesperrt.

Im Vorfeld waren dazu vorbereitende Arbeiten auf der Nord- und Südseite erforderlich. So wurden bereits die provisorischen Oberleitungsmasten der Straßenbahn zurückgebaut. Während dieser Zeit stand stadteinwärts eine Fahrspur zur Verfügung. Stadtauswärts bleibt die Hanauer Landstraße bis zur Fertigstellung der Baumaßnahme Ende Mai einspurig. In dieser Zeit werden Bordsteine gesetzt, Straßeneinläufe sowie Gußasphaltrinnen zur Entwässerung hergestellt und der südliche Geh- und Radweg fertiggestellt.

Die größten Auswirkungen auf den Straßenverkehr bestehen bei den drei Vollsperrungen stadtauswärts. Diese wurden durch das ASE und das Straßenverkehrsamt in die verkehrsarme Zeit an folgenden Wochenenden, von jeweils Samstag, 18 Uhr, bis Montag, fünf Uhr, gelegt. Wenn möglich, werden dazu auch die Ferienzeiten genutzt wie am ersten der drei Wochenenden:

Samstag, 27. April, bis Montag, 29. April sowie Samstag, 18. Mai, bis Montag, 20. Mai, und Samstag, 25. Mai, bis Montag, 27. Mai.

Eine Umleitung erfolgt über Dieselstraße, Carl-Benz-Straße, Adam-Opel-Straße und Ernst-Heinkel-Straße. Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle passieren. Straßenbahnlinien sind von der Maßnahme nicht betroffen, die Linien 11 und 12 verkehren nach Fahrplan.

Weitere aktuelle Verkehrsinformationen finden Interessierte im Internet unter www.mainziel.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare