Blusen-Workshop

Schritt für Schritt zum Kleidungsstück

+
Die „Kreativen Frauen“ der „Soli“ sind stolz auf ihre ersten selbst genähten Blusen.

Fechenheim (red) – Der Rad- und Motorsportverein (RMSV) „Soli“ Fechenheim hat zum Jahresanfang einen Blusen- Workshop angeboten.

Unter der Anleitung von Erika Breitenbach entstanden nach einem Muster ganz verschiedene Blusen für den Sommer. Erika Breitenbach brachte verschiedene Stoffe zur Auswahl und das Schnittmuster mit sowie vier Blusen, die nach diesem Schnitt genäht waren, zur Anprobe. Jede Teilnehmerin suchte sich dann den Stoff für ihre Bluse aus. Eifrig schnitten die Frauen den Stoff zu und versäuberten die Kanten mit einer sogenannten Overlock-Nähmaschine.

Schritt für Schritt ging es weiter: Nachdem der Kragen fertig und angenäht war, waren sich die Teilnehmerinnen einig: Entgegen der ursprünglichen Annahme „Das schaffen wir nicht“ hatten alle bravouröse Ergebnisse erzielt. Doch eine „Angstaufgabe“ galt es noch zu bewältigen: Die Knopflöcher! Erika Breitenbach stellte die Nähmaschinen auf das entsprechende Programm ein und alle waren begeistert, wie toll man damit ein Knopfloch nähen kann. „Gewusst wie“, war die einhellige Meinung. „Nun sind alle stolz auf ihre erste selbst genähte Bluse“, freut sich Erika Breitenbach.

Wer sich den „Kreativen Frauen“ der „Soli“ anschließen möchte, kommt mittwochs (außer am 27. Februar) in der Zeit von 14 bis 16 Uhr in das Vereinsheim, Am Mainbörnchen 3. Gäste sind immer willkommen. Weitere Informationen gibt es bei Erika Breitenbach, 069-43005871.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare