Keltische Klangwelten

Patrick Steinbach und Günter Bozem begeistern mit irischer Musik

+
Patrick Steinbach (links) und Günter Bozem begeistern mit „Guitar & Groove“ im Café Cult fee.

Fechenheim (sh) – Mit erstklassiger Musik, die noch lange in den Herzen der Zuhörer nachhallte, erfreuten Patrick Steinbach und Günter Bozem das Publikum im Café „Cult fee“.

Das bestens aufgelegte Duo hatte zu einem musikalischen Streifzug eingeladen, bei dem es jede Menge zu entdecken gab. Steinbach machte die Café-Besucher mit der Musik des irischen Komponisten Turlough O’Carolan vertraut: Celtic Classic. O’Carolan, als junger Mann an Pocken erkrankt und daraufhin erblindet, zog als Harfenspieler durch Irland und hatte zahlreiche Dankeslieder für die Familien, bei denen er Halt machte, komponiert. Eine Auswahl dieser beeindruckenden und weniger bekannten Werke ließen Steinbach und Bozem mit viel Fingerspitzengefühl erklingen. Steinbach virtuos an der Gitarre und Bozem brillierte an verschiedenen Trommeln – darunter eine mexikanische „Ocean Drum“, die aufgrund ihres besonderen „Innenlebens“ die Illusion von Meeresrauschen perfekt machte.

Die beiden Vollblutmusiker unternahmen zudem musikalische Ausflüge in den Jazz und machten die irischen Einflüsse in der amerikanischen Musikrichtung erlebbar. Spannend war Steinbachs Kombinierfreude – so stellte er das ergreifende Stück „A Gift of a Thistle“ aus dem Film „Braveheart“ mit Deep Purples „Child in Time“ zusammen – und siehe da: Das passte! Der vergnügliche Abend erhielt durch die schlagfertigen Frotzeleien, mit denen sich die beiden Musiker immer wieder gegenseitig aufzogen, noch eine ganz besondere Note.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare