Neues Willkommensschild für Fechenheim

Freundlicher Empfang

Mitglieder des Gewerbevereins und des Arbeitskreises präsentieren das neue Willkommensschild an der Dieburger Straße. Foto: sh

Fechenheim (sh) – „Willkommen in Fechenheim“ ist in großen Buchstaben zu lesen.

Das große Schild an der Dieburger/Ecke Carl-Benz-Straße zeigt außerdem bedeutende Bauwerke des Stadtteils in einer Skyline und verrät Verkehrsteilnehmern, die von der Carl-Ulrich-Brücke kommen, dass es nach rechts in Fechenheims Ortskern und nach links ins Gewerbegebiet geht. Die Tafel in den warmen Orangetönen ersetzt den vorhergehenden Schaukasten, der seit vielen Monaten aufgrund von Vandalismusschäden kein schönes Bild abgab.

Vor mehr als 20 Jahren hatte der Gewerbeverein Fechenheim das Schild von der Stadt Frankfurt übernommen, die die Hinweistafel eigentlich abbauen wollte. Hinter einer Plexiglasscheibe war ein Stadtplan von Fechenheim zu sehen, links und rechts davon wurde angezeigt, wo es ins Gewerbegebiet und wo in den Ortskern geht. Leider sei das Schild immer wieder beschädigt worden. Selbst der Austausch der Glasfront durch angeblich unzerstörbares Makrolon half nicht. „Im vergangenen Jahr wurde die Scheibe komplett eingeschlagen“, sagt Jürgen Richter, Vorstandsmitglied des Gewerbevereins Fechenheim.

Der Gewerbeverein versuchte intensiv, Geld aufzutreiben, um eine neue Tafel aufzustellen. „Das war nicht einfach“, sagt Sebastian Schugar, Sprecher des Vorstands, „aber dank eines Zuschusses der Wirtschaftsförderung Frankfurt konnte das neue Schild schließlich installiert werden.“ Dieses besteht nun aus Alu-Dibond – zwei Aluminiumschichten, zwischen denen sich eine Kunststoffschicht befindet. „Die neue Tafel am Ortseingang wurde analog zum Willkommensschild an der Straße Alt-Fechenheim gestaltet“, sagt Vorstandsmitglied Sabine Lauer und ergänzt: „Das Schild wird wahrgenommen und bisher gibt es nur positive Rückmeldungen.“

Und noch eine Neuerung gibt es: Über der Willkommenstafel können Vereine mittels eines Banners kostenlos auf ihre Veranstaltungen hinzuweisen. „Das Tierheim hatte bereits die Möglichkeit genutzt, um mit dem Banner auf sein Sommerfest hinzuweisen“, sagt Steffen Binder, Zweiter Vorsitzender des Arbeitskreises. Auch auf das Fechenheimer Fischerfest wurde auf diese Weise aufmerksam gemacht. Vereine, die das Angebot nutzen möchten, sollten Kontakt zum Arbeitskreis Fechenheimer Vereine per E-Mail an orga@arbeitskreis-fechenheim.de aufnehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare