Neuordnung beim 1. Skat Club

Ab sofort wird rauchfrei gespielt

Gemischtes Doppel: Spannung und Entspannung – wer spielt beim 1. Skat Club Bergen-Enkheim den nächsten Grand? Foto: p

Bergen-Enkheim (red) – Zum Jahresbeginn gibt es eine Neuordnung beim 1. Skat Club Bergen-Enkheim. Seit 1984 führte und lenkte Manfred Lötsch als Mitbegründer den Verein. Nun hat er aus gesundheitlichen Gründen sein Amt niedergelegt.

Er wird aber weiter als Mitglied im Verein aktiv sein.

Bei der Jahreshauptversammlung des 1. Skat Clubs Bergen-Enkheim im Januar wurde beschlossen, nach längerer Zeit wieder am Ligabetrieb teilzunehmen. Des Weiteren beschloss die Versammlung, die wöchentlichen Zusammenkünfte zum Skatspielen und Geselligkeiten in Zukunft in rauchfreien Räumen abzuhalten. Dafür werden Raucherpausen eingeführt.

„Wir sind ein relativ kleiner Verein mit 17 aktiven Mitgliedern und freuen uns über jeden Gast, der in unserer geselligen Runde mitmachen möchte“, sagt Harald Bodens vom Skat-Club. Die Treffen finden immer donnerstags um 18.55 Uhr im Restaurant „Dalmacija“, Schelmenburgplatz 2, statt.

Wer mehr über den 1. Skat-Club Bergen-Enkheim erfahren möchte, kann sich an Harald Bodens, Z 06109 5029918 sowie mobil Z 015255740485, wenden oder einfach bei den Treffen reinschauen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare