Großes Orgelkonzert mit Simon Johnson aus London

Von St. Paul’s nach St. Nikolaus

Simon Johnson, der Organist der Königin von England, kommt nach Bergen-Enkheim. Foto: p

Bergen-Enkheim (red) – Mit dem 119. großen Orgelkonzert der Reihe mit international bekannten Interpreten bietet der Förderkreis Orgel und Orgelmusik an St. Nikolaus, Nordring 71-73, am Sonntag, 24. November, um 17 Uhr ein weiteres Konzert auf höchstem Niveau an.

Der Organist der St. Paul’s Kathedrale, Simon Johnson, der damit eine der bedeutendsten Wirkungsstätten Großbritanniens innehat, spielt bei allen Gottesdiensten mit familiärem Charakter für die Queen und das gesamte Königshaus. „Da sollte man die Gelegenheit unbedingt wahrnehmen, einen weltberühmten Künstler in der St. Nikolaus-Kirche zu hören und über einen Bildschirm auch zu sehen“, empfiehlt der Förderkreis. Dem trägt auch Rechnung, dass dieses Konzert in Kooperation mit der Deutsch-Britische Gesellschaft, der British Chamber of Commerce in Germany und der Kulturgesellschaft Bergen-Enkheim stattfindet.

Die Karten zu zwölf Euro und ermäßigt zu acht Euro für Jugendliche, Studenten und Behinderte mit Ausweis sind im Vorverkauf erhältlich im Pfarrbüro der katholischen Gemeinde, Barbarossastraße 59, der Geschäftsstelle Förderkreis, Nordring 71 und in den Filialen der Frankfurter Volksbank in Bergen und in Enkheim. Kartenvorbestellung unter Z 06109 23640 oder Fax 06109 24471 oder E-Mail walzorg@t-online.de oder im Internet unter www.orgelkonzerte-st-nikolaus.de. Die Abendkasse öffnet um 16.15 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare