Mitgliederversammlung der SPD Bergen-Enkheim

Ortsverein wählt neuen Vorstand

Der neu gewählte Vorstand der SPD Bergen-Enkheim (von links): Michael Steigerwald, Cornelia Heinbokel, Ilona Meister, Armin Heimpel, Kim Nielsen, Marion Kling, Julian Bucher und Eberhard Schwarz. Foto: p

Bergen-Enkheim (red) – Zur zweiten Mitgliederversammlung in diesem Jahr begrüßte Marion Kling, Vorsitzende des SPD Ortsvereins Bergen-Enkheim, die zahlreich erschienenen Mitglieder. Bevor es in die Tagesordnung ging, wurde der verstorbenen Mitglieder gedacht.

Nach einer kleinen Änderung der Tagesordnung stand die Wahl einer Versammlungsleitung an. Wie im vergangenen Jahr wurde die Stadtverordnete Stella Schulz-Nurtsch gewählt. Im Anschluss folgte der Bericht der Vorsitzenden. Schwerpunkt war in diesem Jahr der Kontakt zu den Bürgern im Stadtteil. Bei Besuchen von Veranstaltungen sowie beim Talk am Grill konnten die Bergen-Enkheimer den Politikern ihre Anliegen vortragen. Ab dem Spätsommer hat der Vorstand mit Hausbesuchen begonnen, um direkt bei den Bewohnern des Stadtteils nachzufragen, wo möglicherweise der Schuh drückt. Dies sei bis jetzt sehr gut angenommen worden, war bei der Versammlung zu erfahren.

Danach folgte der Bericht der Fraktion im Ortsbeirat. Der Fraktionsvorsitzende Eberhard Schwarz gab einen kurzen Überblick über die gestellten Anträge, die zum größten Teil vom Gremium angenommen wurden.

Ein weiteres Thema, das die Fraktion beschäftigt und mit einer Umfrage belegt wurde, ist die Verkehrssituation in Enkheim rund um die Phillip-Puth-Straße. Nach der Auswertung der Umfrage wurde nun ein Antrag auf eine kleine Änderung der Verkehrsführung gestellt. Auch die Themen, die die SPD schon einige Zeit beschäftigen, wie die Sanierung des Alten Rathauses, das Neubaugebiet Leuchte wurden angesprochen. Da der Stadtverordnete Christian Heimpel erkrankt war, gab Stella Schulz-Nurtsch einen kleinen Bericht über die Römer-Fraktion ab. Karla Krafzig berichtete über die Arbeit der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) im Ortsverein.

Zu guter Letzt verlas Chris Pfeiffer im Kassenbericht einen sehr guten Kassenstand mit einem leichten Plus. Die Revisoren bestätigten dem Kassierer eine sehr gute Kassenführung. Darauf wurde der Vorstand bei Enthaltung des Vorstands entlastet.

Es folgten Aussprachen zu den Berichten. Zwischendurch fanden die einzelnen geheimen Wahlgänge für den neuen Vorstand statt. Den Vorstand stellen nun: Vorsitzende Marion Kling, stellvertretener Vorsitzender Eberhard Schwarz, Schriftführerin Annette Heimpel, Kassierer Julian Bucher, Beisitzer Christian Heimpel, Ilona Meister, Kim Nielsen, Michael Steigerwald, Cornelia Heinbokel und Armin Heimpel. Zum Schluss fanden noch die Wahlen der Delegierten zum Unterbezirks-Parteitag statt. Nach gut drei Stunden schloss die Vorsitzende Marion Kling die sehr harmonisch verlaufene Mitgliederversammlung und bedankte sich bei den Anwesenden für ihr Vertrauen. Nähere Infos zur SPD Bergen-Enkheim gibt es bei Eberhard Schwarz unter Z 0179 2936149.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare