St. Nikolaus

Orgel-Förderkreis: Veränderungen im Vorstand

+
Willi Eutebach, Dieter Greiner, Andrea Walz, Bernd Walz und Alexander Keidel (von links) vom Vorstand des Förderkreises.

Bergen-Enkheim (red) – Der Förderkreis Orgel und Orgelmusik an St. Nikolaus hielt seine 33. Jahresversammlung im Gemeindezentrum der katholischen Kirche ab.

Versammlungsleiter Dieter Greiner begrüßte die erfreulich zahlreich erschienenen Mitglieder. Die Totenehrung übernahm Vorstandsmitglied Bernd Walz. Die weiteren üblichen Verwaltungsvorgänge konnten ohne nennenswerte Diskussion abgehandelt werden. Der Kassenprüferbericht bestätigte die korrekte Abrechnung. Als zweite Prüferin für 2019 wurde Christel Herren gewählt, die dann zusammen mit dem amtierenden Prüfer Fritz Ruland die Abrechnung für 2019 überprüfen wird. Helga Korn verlas das beeindruckende Zahlenwerk des Geschäftsjahres 2018. Der Bestand zum Jahresanfang kann als solides Polster bezeichnet werden. Die Presse sei im vergangenen Geschäftsjahr überdurchschnittlich gut gewesen und wurde von Willi Eutebach in Auszügen dargestellt.

Der Punkt „Vorschau“ wird immer mit großer Spannung erwartet, die Bernd Walz voll erfüllen konnte. Auch in diesem Jahr wird es wieder hochkarätige Konzerte geben. Die anstehende Wahl des Vorstands konnte Wahlleiter Lothar Schröpfer im Schnelldurchgang abhandeln: Die Mitglieder Willi Eutebach, Dieter Greiner und Bernd Walz kandidierten wieder, Helga Korn und Hilde Reinke hören nach neun Jahren auf. Sie wurden mit starkem Applaus und einem Blumengebinde für die geleistete Arbeit bedacht. Neu im Vorstand sind Andrea Walz und Alexander Keidel.

Mit erläuternden Hinweisen auf die Veranstaltungen diesen Jahres zu denen die 33. Jahresfahrt mit dem Thema „Orgeln in der Region Hanau und östliche Wetterau“ am 13. Juni gehört, wurde die offizielle Sitzung geschlossen. Nach Dankesworten an alle Helfer ging man zum geselligen Beisammensein über. Dabei tauschten sich die Teilnehmer der Versammlung über die Ziele 15. Studienreise im Jahr 2020 aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare