Eine Reise durch die Zeit

Musikerduo erzählt von „Franz von Assisi“

+
Durch Wind und Wetter: Musikerin Gabi Eidner mit schauspielerischer Unterstützung in der Heilig Kreuz Kirche.

Bergen-Enkheim (zbs) – Zuhören, Mitsingen und sich Bewegen! Das hieß es am vergangenen Sonntagnachmittag für die Familien, die mit ihren Kindern zum Singspiel in die Heilig Kreuz Kirche in Enkheim kamen.

Das Chemnitzer Liedermacherpaar Gabi und Amadeus Eidner führten dort „Franz aus Assisi“ auf. Das Besondere an dem etwa einstündigen Programm war, dass jeder Anwesende auf seine Weise mitgemacht hat, ob gesungen oder laut geklatscht. Für die Kinder gab es sogar Requisiten, die ein tatsächliches Eintauchen in die Geschichte ermöglichten. Gabi und Amadeus Eidner nahmen die Zuschauer mit in das Italien des zwölften Jahrhunderts. Die Geschichte, die erzählt wurde, war die eines reichen jungen Mannes namens Franz. Der hatte eines Nachts einen Traum, in dem ihm Gott erschien. Franz gibt daraufhin sein ganzes Leben, Freunde, Geld und Familie auf, um Gott als Mönch zu dienen. So baut Franz auch die alte, brüchige Ortskapelle wieder neu auf. Nach einer Weile schließen sich ihm sogar einige Menschen an.

Was wie eine belanglose Geschichte klingt, ist tatsächlich von großartiger geschichtlicher Bedeutung, wie im Rahmen des Singspiels zu lernen war. Denn was dieser junge Mann mit seiner Tat ausgelöst hatte, war die Gründung des Franziskanerordens, der noch heute weltweit mitwirkt. Auch der Papst hat sich den Namen „Franziskus“ daraufhin ausgesucht. Die Musiker sahen in dem Stück viel Bezug zur aktuellen Realität: „Menschen wie Franz von Assisi braucht die Kirche jetzt auch, um sich neu zu strukturieren.“, sagte Eidner. Damit die Kinder dem Ganzen aber nicht einfach nur stumm zuhören mussten, hatten sich die Künstler so einiges ausgedacht: Die Stimmung war im Allgemeinen locker und die Kleinen durften oft nach vorne kommen und aktiv mitspielen. Anfangs haben Freiwillige bei einer kleinen Modenschau mitgewirkt, schließlich die Wölfe gespielt und zum Abschluss waren die Kinder als Matrosen auf hoher See unterwegs.

Amadeus Eidner will „mehr als nur einen Vortrag halten.“ So hofft er auch, dass einige Erwachsene ihr Kind bei seinen Veranstaltungen wiederentdecken. Seit 15 Jahren ist das Musikerpaar jetzt schon mit Pfarrer Uwe Hahner aus Enkheim befreundet und schon zum dritten Mal mit einem Gastspiel im Stadtteil. Derzeit befindet sich das Duo auf Deutschlandtour.

Der Eintritt war frei und die Show durch Spenden finanziert. Viele Zuschauer kauften danach zusätzlich noch die CD zu dem Singspiel. Insgesamt war es eine rundum gelungene Veranstaltung für alle Beteiligten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare