Aktion der CDU mit Nachahmungswunsch: Beton-Poller von Kindern verschönert

Ein Lichtblick auf der Marktstraße

Die Bergen-Enkheimer CDU hat mit ihrer Aktion fröhliche Farbtupfer auf die Marktstraße gezaubert. Die von Kindern angemalten Poller kommen gut an. Foto: p

Bergen-Enkheim (red) – Wie die CDU Bergen-Enkheim mitteilt, sei von vielen Bergen-Enkheimern immer wieder der Wunsch geäußert worden, die Poller an der Marktstraße – östlich des Berger Rathauses – zu verschönern.

„Der graue Beton gefiel niemandem“, heißt es von der Bergen-Enkheimer CDU. Glücklicherweise wurde da ganz unbürokratisch Abhilfe geschaffen.

Organisiert von der CDU Bergen-Enkheim wurden die Beton-Poller anlässlich des Berger Markts bemalt. Ortsvorsteherin und Mitglied der Bergen-Enkheimer CDU Renate Müller-Friese initiierte das Projekt gemeinsam mit der Kinderbeauftragten im Ortsbeirat Sarah Hamann, die die Treffen mit den Kindern zum Bemalen der Poller veranlasste. Unter Anleitung der Künstlerin Phoebe Sicuro wurden die steinernen Pfosten zunächst vom Technikteam der CDU, in Person von Walter Fix, aufgeladen und auf das Gelände der Feuerwehr Bergen gebracht. Dort rückte Katja Sahler gemeinsam mit Markus Konz und Thomas Friese den Pollern mithilfe eines Hochdruckreinigers zu Leibe, bis alle Verunreinigungen verschwunden waren. Zusammen mit der Künstlerin bemalten dann die Kinder aus Bergen-Enkheim jeden einzelnen Betonpfeiler nach ihrem Geschmack.

Das Technikteam transportierte anschließend die schwergewichtigen Kunstwerke wieder zurück zu ihrem ursprünglichen Standort.

„Sie sind ein Lichtblick in der Marktstraße geworden und ein gutes Beispiel dafür, wie unser Stadtteil mit Gemeinsinn, ein wenig Farbe und ehrenamtlichem Werkeln an sicherlich noch mehr geeigneten Stellen verschönert werden kann“, heißt es von der CDU und Renate Müller-Friese ergänzt: „Nachahmungen sind ausdrücklich erwünscht.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare