Geschichte und Moderne vereint

Verkehrsverein Bergen-Enkheim besucht Bamberg

+
Die Mitglieder und Freunde des Verkehrsvereins Bergen-Enkheim waren von Bamberg beeindruckt.

Bergen-Enkheim (red) – 54 Bergen-Enkheimer starteten mit dem Verkehrsverein zu einem Ausflug nach Bamberg. In der Inselstadt zwischen den beiden Armen der Regnitz bestaunten die Ausflügler Zeugnisse einer frühen Besiedlung.

Vor dem gemeinsamen Mittagesessen in einem Gasthaus in der historischen Altstadt erkundeten die Teilnehmer auf eigene Faust Bamberg. Gut gestärkt ging es mit zwei Stadtführen unter dem Motto „Bamberg – 1000 Jahre Geschichte in einer jungen Stadt“ auf Entdeckungsreise. Die Altstadt steht seit 1993 auf der Liste des besonders schützenwerten Unesco-Welterbes. Mittelalterliche Bauten und Barock, aktuelle Kunst und Wissenschaft finden dort zueinander.

Die anschließende Freizeit wurde genutzt, um bei etwas kühleren aber sonnigen Temperaturen in Café oder einer der Weinstuben ein Gläschen Wein zu genießen, bevor die Bergen-Enkheimer bei guter Stimmung die Heimreise antraten. „Wir danken dem Reiseteam unter der Leitung von Reinhard Müller“, sagten die Ausflügler zum Schluss.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare