Einblicke in den Palmengarten

Katja Heubach zu Gast bei den Landfrauen

Die Leiterin des Palmengartens, Katja Heubach (links), begeisterte die Landfrauen mit ihrer lebendigen Art. Foto: p
+
Die Leiterin des Palmengartens, Katja Heubach (links), begeisterte die Landfrauen mit ihrer lebendigen Art.

In der Reihe „Eine interessante Frau aus der Region“ freuten sich die Bergen-Enkheimer Landfrauen auf die Leiterin des Palmengartens. Katja Heubach verstand es sofort, die Anwesenden in ihren Bann zu ziehen.

Bergen-Enkheim – Die studierte Biologin erzählte von ihrer eher zufälligen Bewerbung für diese Stelle. Umso überraschter sei sie gewesen, dass die Wahl auf sie gefallen sei. So übernahm sie im September 2018 das Amt ihres langjährigen Vorgängers Matthias Jenny.

Wie so oft im Leben, sei der Anfang für sie nicht leicht gewesen. An den immensen Umfang ihres neuen Ausgabenbereichs habe sie sich erst gewöhnen müssen. Mit 22 Hektar Fläche und vielen Gewächshäusern, in denen die Pflanzen verschiedenster Klimazonen zu bestaunen sind, habe der Palmengarten ein breites Spektrum. Die Arbeit mache ihr Spaß und biete viele Gestaltungsmöglichkeiten.

Wie sie ausführte, sei der Palmengarten nach wie vor ein beliebtes Naherholungsziel – nicht nur für Frankfurter. Das breit angelegte Veranstaltungsprogramm, unterschiedliche Feste und Führungen würden ein großes Publikum anziehen und zur kulturellen Vielfalt der Stadt beitragen. Nicht zu vergessen sei auch die Grüne Schule, die einen Bildungsauftrag habe.

Zum einen sei es erstrebenswert, die langjährigen, traditionellen Strukturen des Palmengartens zu erhalten, zum anderen müsse aber auch über eine zeitgemäße Erneuerung nachgedacht werden. Dazu sei viel Fingerspitzengefühl notwendig. Sie sei froh, dass man auf einem guten Weg sei. Aus Anlass des 150-jährigen Bestehens des Palmengartens im März kommenden Jahres seien schon einige Projekte in Vorbereitung. Gerne hätten die Anwesenden noch weiter den lebendigen Ausführungen gelauscht, doch ein Blick auf die Uhr signalisierte das Ende der Veranstaltung. Hoch erfreut waren die Landfrauen von der Einladung Heubachs, ihr zu einem späteren Zeitpunkt einen Besuch im Palmengarten abzustatten. Gerne würde sie für die Landfrauen dort eine Führung organisieren.

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare