Wer will neues Mitglied werden?

Weihnachtliche Klänge mit dem Polizeichor Frankfurt

Wort- und stimmgewaltig: Die Männer des Polizeichors Frankfurt am Main beim Auftritt in der Wartburgkirche. Foto: Schneider

Nordend (zjs) – Besinnliche und traditionelle Advents- und Weihnachtslieder gab es vor Kurzem in der Evangelisch-Lutherischen Wartburgkirche zu hören. Viele Gäste waren in die Hartmann-Ibach-Straße 108 gekommen, um sich auf die Adventszeit einstimmen zu lassen.

Den Gesangsstart bildeten die Männer des Polizeichors unter Leitung von Steffen Bücher und brachten mit Streichern die Messe in B-Dur von Josef Gabriel Rheinberger. Gesangssolisten waren die Tenöre Byeongjun Park und Leonard Simanjuntak sowie die Bässe Torben Binding und Heeyoung Shin, Organist war Fritz Walther. Moderiert wurde die Veranstaltung von Gaby Reichardt, sie unterstützte die musikalischen Darbietungen mit Zitaten von Stoltze und Bonhoeffer. „Die Musik bringt trotz aller schlechten Nachrichten in der Welt die Freude in die Herzen der Menschen“, zeigte sie sich in ihren Begrüßungsworten überzeugt. „Unerhört!“ nennt sich der 20-köpfige Nachwuchschor, der gemischt unter der Leitung von Marion E. Bücher-Herbst auftrat und Klassiker wie „Leise rieselt der Schnee“ und englische Weihnachtslieder im Repertoire hatte. Ihren ersten Auftritt hatte der Chor 2016 und will sich für weitere Mitglieder aus anderen Behörden und Berufsgruppen öffnen, um weiter wachsen zu können.

Personell am stärksten präsentierte sich der 1984 gegründete Frauenchor unter Leitung von Damian H. Siegmund. Er schwingt den Taktstab vor 77 aktiven Sängerinnen aus allen Altersgruppen und ist regelmäßig in den großen Musikhäusern der Stadt Frankfurt mit einem umfangreichen musikalischen Programm zu Gast. Die Männer haben aber zahlenmäßig das Nachsehen bei den Sängern. „Wir sind auf der Suche nach Verstärkung an Männern, die Spaß am Singen haben“, erklärt Peter Wimmers, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit, und ergänzt: „Die Herren müssen nicht bei der Polizei sein.“ Der Männerchor probt donnerstags ab 17.30 Uhr im Frankfurter Polizeipräsidium. Interessenten können sich gerne melden. Kontakt: Z 06107 630099, E-Mail: info@polizeichor-frankfurt.eu.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare