Großer Frauenchor überreicht Spendenscheck an Frauenhaus

Unterstützung für Opfer häuslicher Gewalt

Der Frauenchor übergibt den Spendencheck an den Verein „Frauen helfen Frauen“. Foto: Polizei Frankfurt/p

Nordend (red) – Der Große Frauenchor des Polizeichors Frankfurt hat dem Verein „Frauen helfen Frauen Frankfurt“ in der vergangenen Woche eine Spende in Höhe von 1830 Euro überreicht.

Auch mit dabei waren der Schirmherr, Polizeipräsident Gerhard Bereswill, sowie der Polizeivizepräsident Walter Seubert.

Bereits zum dritten Mal in Folge fand im Dezember des vergangenen Jahres in der St. Katharinenkirche ein Benefizkonzert des Großen Frauenchors des Polizeichors Frankfurt mit der Unterstützung des Frauenjazzchor-Projektes Frankfurt sowie den Liederlichen Lesben statt. Das musikalische Angebot kam bei dem Publikum sehr gut an. Es wurden klassische Weihnachtslieder sowie weltlichen Literatur angestimmt.

Der Erlös des Benefizkonzertes wurde in den Räumen des Polizeipräsidiums Frankfurt am Main dem Verein „Frauen helfen Frauen Frankfurt“ übergeben. Die Spende wurde mit einem großen Dank entgegengenommen. Der Verein unterstützt in seiner täglichen Arbeit Frauen und deren Kinder, die häuslicher Gewalt ausgesetzt sind.

Auch in diesem Jahr wird es wieder ein Benefizkonzert zugunsten des Vereins „Frauen helfen Frauen“ geben. Der Termin steht bereits fest: Dienstag, 17. Dezember. Polizeipräsident Gerhard Bereswill sicherte auch für das Jahr 2019 seine Unterstützung als Schirmherr zu.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare