Abenteuerspielplatz Riederwald

Auf Sabine Dier folgt Lasse Werner

+
Bei der Verabschiedung von links: Michael Paris, Sabine Dier, Lasse Werner, Sebastian Ackermann und Luise Jakubowitz.

Riederwald (red) – Über 15 Jahre lang hat die Betriebswirtin Sabine Dier die Abteilung Spielmobile beim Verein Abenteuerspielplatz Riederwald geleitet. Vor Kurzem wurde sie vom Vereinsvorsitzenden Michael Paris verabschiedet. Ihr Nachfolger ist Lasse Werner.

1985 wurde das erste Spielmobil des Vereins auf den Weg geschickt. Im Jahr 1992 wurden mit einer städtischen Förderung von 500.000 Deutsche Mark vier neue Spielmobile angeschafft, die bis heute in Frankfurt unterwegs sind. Im Zeitraum der Tätigkeit von Sabine Dier wuchs der Verein Abenteuerspielplatz Riederwald zum größten Spielmobil-Betreiber Deutschlands heran. Allein in Frankfurt haben die Spielmobile in einem Jahr mehr als 300.000 Kinderkontakte.

Michael Paris bedankte sich bei Sabine Dier für ihre Arbeit und stellte gleichzeitig den neuen Abteilungsleiter, Sportwissenschaftler Lasse Werner vor. Mit ihm wurden Niklas Lang, Sebastian Ackermann und die Sozialarbeiterin Luise Jakubowitz eingestellt. In der Spielmobil-Abteilung arbeiten darüber hinaus seit über 20 Jahren der Schreiner Gerd Eifert und die Diplompädagogin Helena Paris. Sie werden unterstützt von den ehrenamtlichen Mitarbeitern Bernd Fuchs, Uwe Klees und Rainer Schmidt.

Von Anfang März bis Ende Oktober sind die Spielmobile des Vereins in ganz Frankfurt und Umgebung unterwegs. Aktuell stehen die Spielmobile in der Brückenstraße in Sachsenhausen, im Nidda Park in Bockenheim und in der Viktor-Frankl-Schule am Dornbusch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare