Kinder- und Jugendbibliothek sucht ehrenamtliche Helfer

Neue Technikboxen zum Bauen und Experimentieren

Per Anleitung können die Kinder mit dem Inhalt der Baukästen zum Beispiel Modell-Autos Schritt für Schritt zusammenbauen. Foto: p

Bornheim (red) – In der Zentralen Kinder- und Jugendbibliothek gibt es ein neues MINT-Angebot: Die Pop Up-Technothek.

In Zusammenarbeit mit dem Verein Deutscher Ingenieure (VDI) Bezirksverein Frankfurt-Darmstadt wurde das Projekt „Technothek“ entwickelt, um die Freude und das Interesse an den sogenannten MINT-Fächer bei Kindern, insbesondere das Interesse an Naturwissenschaft und Technik, spielerisch zu fördern.

Technik-, Bau- und Experimentierkästen stehen jeden Freitagnachmittag zwischen 13 und 18 Uhr in der Kinder- und Jugendbibliothek, Arnsburger Straße 24, für Kindern ab sieben Jahren zum Ausprobieren, Spielen und Staunen zur freien Verfügung. Auch Hortgruppen können, allerdings mit Voranmeldung, das Angebot freitags nutzen und mit den unterschiedlichen Technikkästen selbstständig experimentieren.

Zur Unterstützung des Angebots sucht die Kinder- und Jugendbibliothek noch Ehrenamtliche, die Freude an Technik und der Zusammenarbeit mit Kindern haben und die den Kindern bei Bedarf beim Zusammenbauen helfen und für Ordnung in den Baukästen sorgen. Wer Interesse hat, meldet sich bitte in der Bibliothek vor Ort, unter Z 069 21248344 oder bei Doris Rosenfeld per E-Mail an doris.rosenfeld@stadt-frankfurt.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare