Kinder tanzen gegen Regen

Tag der offenen Tür auf dem Abenteuerspielplatz

+
Die Kinder tanzen auf der Bühne des ASP Riederwald, später treten auch die Erwachsenen (im Hintergrund) auf.

Riederwald (jf) – Wer zum Tag der offenen Tür auf den Abenteuerspielplatz Riederwald gekommen war, dem machte auch der Regen nicht viel aus.

Aber: „Es ist natürlich schon ein bisschen schade, wir hatten so viel vorbereitet“, sagte ASP-Leiter John Leicher, dem etwa zehn Helfer zur Seite standen. Auf der überdachten Bühne bewegte sich eine Kindergruppe rhythmisch zum Lied „Wann fängt mein Leben an“ und erhielt viel Applaus für diese tänzerische Einlage. Die zehnjährige Ramy, die sich bei der Aufführung richtig ins Zeug gelegt hatte, meinte: „Wir haben das ein paar Wochen geübt. Ich bin gerne hier, der Platz ist schön. “.

Von der „Schwäbschen Eisenbahne“ sang anschließend ein älterer Mann, seine Frau begleitete ihn auf der Trompete. „Die beiden kamen zu Ostern auf den Platz und fragten, ob sie auch etwas beitragen könnten. Warum denn nicht, also sind sie beim Tag der offenen Tür dabei“, erklärte Leicher. Ebenfalls zu den Besuchern gehörte die 25-jährige Miriam: „Als Kind war ich oft auf dem ASP. Mir hat gefallen, dass man alles ausprobieren konnte, selbst Häuser bauen durfte. Es hat Spaß gemacht! Und es ist schön, wieder einmal da zu sein.“

Die Kinder drängten sich am Wurfspiel, rutschten auf der Seilbahn, schlugen Nägel in Holzbalken, backten Stockbrot am offenen Feuer, das trotz des fiesen Nieselregens brannte. Und sie konnten Piraten-Stoffrucksäcke gewinnen. Einige Besucher hatten Kuchen mitgebracht, Waffeln wurden frisch gebacken.

Seit 1973 ist der ASP Riederwald bei den Kindern ein beliebter Treffpunkt. Viel ist seitdem auf dem rund 5000 Quadratmeter großen Gelände mit den schönen alten Bäumen entstanden; es gibt einen Sand- und einen Matschbereich, verschiedene Hütten, eine Materialausgabe, das Hauptgebäude mit Küche und Empore, die überdachte Bühne, eine Holzeisenbahn. Oft wird gemeinsam gekocht und gegessen, manchmal sogar übernachtet. Über 8000 Kinder kommen jährlich auf den Platz im Riederwald. Am Tag der offenen Tür hatten alle mit besserem Wetter und mehr Besuchern gerechnet. Aber die, die da waren, hatten Spaß und viel Platz zum Spielen, Toben, Ausprobieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare