Verlagsgruppe Beltz unterstützt Abenteuerspielplatz

Geld für den Wiederaufbau

Die Verlagsgruppe Beltz spendete 2660 Euro an den Verein Abenteuerspielplatz Riederwald am Spielplatzstandort Günthersburg: (von links) Jörg Mühle, Marianne Rübelmann, Reiner Falk und Patrick Paris. Foto: p

Nordend (red) – 2660 Euro: Diesen Betrag erlöste die Verlagsgruppe Beltz mit einem Bild der Künstler der Frankfurter Labor Ateliergemeinschaft und Axel Scheffler bei einer Benefiz-Auktion auf der Frankfurter Buchmesse.

Die Künstler hatten auf dem Empfang der Verlagsgruppe anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Ateliergemeinschaft ein Geburtstagsbild gezeichnet. Dieses wurde vor Ort zugunsten des Vereins Abenteuerspielplatz Riederwald versteigert. Auf dem Spielplatzstandort Günthersburg überreichte Verlegerin Marianne Rübelmann den Spendenscheck gemeinsam mit Labor-Mitglied Jörg Mühle an den stellvertretenden Vereinsvorsitzenden Patrick Paris und Spielplatzleiter Reiner Falk. Der Spielplatz kann das Geld gut gebrauchen: Im September brannten zwei Container ab, die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. Der Wiederaufbau ist bereits gestartet und kann nun mit der Spende von Beltz einen großen Schritt vorangehen. Das von Mixtvision-Verleger Sebastian Zembol ersteigerte Unikat hängt nun im Kinderkunsthaus in München.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare